Der böse Geist Lumpazivagabundus

Icon Datum Mai - Juni 2025

Der böse Geist Lumpazivagabundus

Icon Kategorie Theater
Icon Ort Schauspielhaus Graz - Hauptbühne
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 03.05.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 14.05.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 28.05.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 30.05.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 12.06.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 14.06.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen
  • Der böse Geist Lumpazivagabundus

    Icon Datum 17.06.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Platz wählen

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Information

Mehr DetailsIcon Externer Link

Der böse Geist Lumpazivagabundus verführt die Menschen zu Unvernunft und ist daher schuld an der Misere der Welt. Darüber herrscht im Feenreich großer Unmut. Die »Glücksfee« Fortuna und die »Fee der wahren Liebe« Amorosa wollen dem Spuk ein Ende setzen und zudem ein für alle Mal klären, wer die Mächtigere der beiden ist. Fortuna will Amorosa beweisen, dass Geld das Heilmittel für die Probleme der Menschen ist. Dafür sucht sie sich drei arbeits- und obdachlose Handwerker und verhilft ihnen mittels eines Lottogewinns zu großem Reichtum. Sie gäbe sich geschlagen, wenn zwei davon ungeachtet ihres Glücks »Lumpen« bleiben, so der Deal. Wie bei einem Sozialexperiment beobachten die Feen, was Geld mit den Ex Mittellosen macht: Kann man sich moralisch bessern, wenn man plötzlich genügend Ressourcen zur Verfügung hat? Ganz in Nestroy’scher Manier sind die unverbesserlichen Charaktere getrieben von ihren Lastern, Sehnsüchten und ihrer Lebens(un)lust.

Mit »Der böse Geist Lumpazivagabundus« gelang Johann Nestroy 1833 der große Durchbruch als Volksdramatiker. Noch heute zählt die Zauberposse zu seinen meistgespielten Werken. Im Fokus ist eine Welt, die »auf keinen Fall mehr lang steht«, und in ihr zu sehen sind verlorene Menschen, die voller Widersprüche sind.

Regisseur Matthias Rippert geht in seiner Inszenierung auf humorvolle Weise der Frage nach, inwiefern der Mensch selbst für sein Schicksal verantwortlich ist – oder ist es doch der böse Geist Lumpazivagabundus, der die Schuld trägt?

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Produktionen, die Sie noch interessieren könnten

Kunst und Kulturgutscheine

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude, mit Geschenkgutscheinen. Schon ab 10 €

Mehr erfahren
Back to Top Icon