Silk Stockings

Icon Datum Dezember 2024 - Mai 2025

Silk Stockings

Icon Kategorie Musical
Icon Ort Oper Graz - Hauptbühne
  • Silk Stockings

    Icon Datum 14.12.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 18.12.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 19.12.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 21.12.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 31.12.2024
    Icon Uhrzeit 18:00–20:45 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 12.01.2025
    Icon Uhrzeit 15:00–17:45 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 19.01.2025
    Icon Uhrzeit 15:00–17:45 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 31.01.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 12.02.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 07.03.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 14.03.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 15.03.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 26.04.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 30.04.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 15.05.2025
    Icon Uhrzeit 19:30–22:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Silk Stockings

    Icon Datum 16.05.2025
    Icon Uhrzeit 17:30–20:15 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Information

Mehr DetailsIcon Externer Link

Buch von George S. Kaufmann, Leueen MacGrath und Abe Burrows

Deutsche Übersetzung von Jens Luckwaldt

Nach dem Greta Garbo-Film Ninotschka von Melchior Lengyel

Am Broadway produziert von Feuer und Martin


Eine „Ode an den Traktor“, Seidenstrümpfe und eine pflichtbewusste sowjetische Offizierin! Aus dieser kruden Mischung entspinnt sich vor der Folie des Kalten Kriegs eine heiße Liebesgeschichte zwischen Moskau und Paris, die alle inneren und äußeren Grenzen überschreitet.
In der Regie des aus Theater, Film und Fernsehen bekannten Schauspielers Max Hopp wird Paris zur Traumkulisse zweier Liebender, der aus Fernsehserien wie
Tatort oder Wilsberg bekannte österreichische Schauspieler Michael Rotschopf lässt als amerikanischer Künstleragent all seinen Charme spielen, während Musical-Spezialist Koen Schoots am Pult der Grazer Philharmoniker für den richtigen Groove sorgt.

Die sowjetische Offizierin Nina Yaschenko, genannt Ninotschka, ist schön, spröde und hält nicht viel von Dingen, die nicht zweckmäßig sind.
Als zutiefst überzeugte Kommunistin wird sie von Moskau nach Paris gesandt, um den abtrünnigen sowjetischen Nationalkomponisten Boroff wieder zurück in die Heimat zu holen.
Er droht dem Charme des Westens und den Werbekünsten des amerikanischen Künstleragenten Steve Canfield zu erliegen, der Boroffs „Ode an den Traktor“ als musikalisches Filet-Stück in einem Film unterbringen will.
Zuerst noch prinzipientreu, erliegt Ninotschka schließlich in der Stadt der Liebe Canfields Avancen.
Nach und nach plagen sie allerdings Gewissensbisse. Außerdem scheinen die kapitalistische Weltauffassung Canfields und ihre kommunistische unvereinbar.
Sie reist zurück nach Moskau. Canfield aber hat ihr aus Liebe bereits 365 Paar wertvoller Seidenstrümpfe gekauft – eines für jeden Tag im Jahr. Entschlossen folgt er ihr in die Sowjetunion …

Die Möglichkeit, die Filmvorlage von Ernst Lubitsch als eine Hommage an Paris zu vertonen, muss Cole Porter wie ein Wink des Schicksals vorgekommen sein, hatte der amerikanische Musicalkomponist
doch zeitlebens ein Faible für die französische Metropole, in der er auch seine eigene Frau kennengelernt hatte.
Schimmernd und schillernd wie Seidenstrümpfe lässt Cole Porter in seinen Songs den großen Broadway-Klang, die russische und die französische Klangsprache ineinanderfließen.

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Produktionen, die Sie noch interessieren könnten

Kunst und Kulturgutscheine

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude, mit Geschenkgutscheinen. Schon ab 10 €

Mehr erfahren
Back to Top Icon