Chronik der laufenden Entgleisungen

Icon Datum 22.09.2024
Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr

Chronik der laufenden Entgleisungen

Icon Kategorie Theater
Icon Ort Schauspielhaus Graz - Hauptbühne
Platz wählen Icon Kalender
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 04.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 09.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 11.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 15.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 17.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 23.10.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen
  • Chronik der laufenden Entgleisungen

    Icon Datum 02.11.2024
    Icon Uhrzeit 19:30–22:30 Uhr
    Icon Kalender
    Platz wählen

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Information

Mehr DetailsIcon Externer Link

Im Herbst 2024 erreicht das »Superwahljahr« in Österreich mit der Nationalratswahl seinen Höhepunkt. Den Rechtsruck des Landes – zunehmend aus der bürgerlichen Mitte heraus – versucht der österreichische Dramatiker Thomas Köck in seinem Schreiben zu erfassen. Seit über einem Jahr protokolliert er einschlägige Ereignisse der österreichischen Politik- und Medienlandschaft. Sein Logbuch setzt lokale Vorkommnisse ins Verhältnis zu globalen Entwicklungen, verfolgt Gestalten der nationalen Öffentlichkeit auf ihren (Irr-)Wegen und skizziert Wechselwirkungen zwischen gesellschaftspolitischen Entscheidungen und wirtschaftlichen Verflechtungen. Begleitend zu dieser fortlaufenden politischen Bestandsaufnahme reflektiert der Autor die eigene Kindheit und Jugend am Land in einer von Klassismus und Chancenungleichheit geprägten Gesellschaft.

Thomas Köck erhielt 2018 und 2019 als erster Autor zweimal in Folge den Mülheimer Dramatikpreis. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit Marie Bues, deren Inszenierungen in konsequenter Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Dramatik und in enger Verbindung mit deren Autor:innen entstehen. Seit der Spielzeit 2023/24 gehört sie zum künstlerischen Leitungsteam des Schauspielhaus Wien. In der Koproduktion werden Schauspieler: innen beider Ensembles in Graz und Wien gemeinsam auf der Bühne stehen und die innenpolitische Lage Österreichs beleuchten.

Wählen Sie Ihre Wunschplätze für „Chronik der laufenden Entgleisungen” am 22.09.2024

Gratis Anreise zur 
Vorstellung?
Gerne!

Mehr erfahren
Freie Fahrt

Produktionen, die Sie noch interessieren könnten

Kunst und Kulturgutscheine

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude, mit Geschenkgutscheinen. Schon ab 10 €

Mehr erfahren
Back to Top Icon